Deutscher Brauer-Bund e.V. (DBB)

dbb_logo

Der DBB, gegründet 1871, fördert als Spitzenverband der deutschen Brauwirtschaft den wirtschaftlichen, rechtlichen und technischen Erfahrungsaustausch.

Aktuelles Kernthema in der kommerziellen Kommunikation
Verantwortungsvolle Kommunikation und Marketing ist dem Brauer-Bund in allen Medienbereichen ein großes Anliegen – von Print bis Online. Hierzu zählen selbstverständlich auch Aktivitäten in Sozialen Medien, die in den Verhaltensregeln des Deutschen Werberates eingeschlossen sind.
Der DBB setzt sich für eine konsequente Einhaltung der Regeln ein, um die Freiheit der gesamten kommerziellen Kommunikation in ihren klaren, weitreichenden gesetzlichen wie freiwilligen Grenzen zu erhalten. Forderungen nach Einschränkungen begegnen die deutschen Brauer seit jeher im Rahmen eines sachlich geführten Dialogs, dem das Bekenntnis zur gesellschaftlichen Verantwortung voransteht.

Größte Herausforderung in der kommerziellen Kommunikation
Mit weiterhin großer Besorgnis beobachtet der DBB die seit langem auf europäischer Ebene geführte alkoholpolitische Diskussion. Verschiedene Mitgliedsstaaten sowie nichtstaatliche Organisationen drängen auf eine stärkere Regulierung insbesondere in den Bereichen der kommerziellen Kommunikation von Herstellern alkoholhaltiger Getränke sowie deren Marketing und Vertrieb. Dabei vernachlässigen sie sowohl das gerade in Deutschland erfolgreiche Selbstregulierungssystem der Werbung als auch erfreuliche Entwicklungen bei der Bekämpfung des Alkoholmissbrauchs.

 

Die deutschen Brauer
Deutscher Brauer-Bund e.V. 

Neustädtische Kirchstraße 7A
10117 Berlin
Telefon 030 2091670
Telefax 030 20916799
www.reinheitsgebot.de
info@brauer-bund.de

 
Übersicht

zurück
vor