Markenverband e.V.

markenverband_logo

Seit 1903 ist der Markenverband die Stimme der Markenwirtschaft in Deutschland und vertritt eine klare ordnungspolitische Linie gegenüber der Politik in Berlin und Brüssel.

Aktuelles Kernthema in der kommerziellen Kommunikation
Der Markenverband setzt sich dafür ein, dass Kommunikation von Unternehmen und Marken alle Bevölkerungsgruppen erreichen kann, auch und besonders über den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Hier darf es keine Werbe- und Sponsoring- Verbote geben. Die freie und eigenverantwortliche Entscheidung des Bürgers wird als Element des freien Wettbewerbs immer weniger akzeptiert und respektiert. Zur Förderung dieses Leitbildes engagiert sich der Markenverband dafür, dass qualifizierte Verbraucherinformation vorangetrieben wird. Regulatorische Maßnahmen, die in ihrer Auswirkung die Orientierung der Verbraucher negativ beeinflussen und den Wettbewerb zerstören, haben zu unterbleiben.

Größte Herausforderung in der kommerziellen Kommunikation
Bei der Transformation der Rahmenbedingungen, die uns in der analogen Welt erfolgreich gemacht haben, in die digitale Welt, liegt im Jahr 2018 ein Fokus des Markenverbandes auf der E-Privacy-Verordnung der EU. Hier setzt sich der Markenverband für ein ausgewogenes Verhältnis von Datennutzung durch die Unternehmen und Datenschutz der Verbraucher ein. Konkret gilt es zu verhindern, dass die E-Privacy-Verordnung die Kommunikation zwischen Verbrauchern und Marken sowie Unternehmen größtenteils unterbindet.

 

Markenverband e.V.

Unter den Linden 42
10117 Berlin
Telefon 030 2061680
Telefax 030 206168777
www.markenverband.de
info@markenverband.de

 
Übersicht

zurück
vor