Werbung sichert

  • Innovation
  • Arbeitsplätze
  • Wettbewerb
  • Qualität
  • Kreativität
  • Wachstum
  • Vielfalt

Die Werbewirtschaft erzielte 2021 ein Marktvolumen von 47 Mrd. Euro, Werbung ist Teil der Kultur- und Kreativwirtschaft.

Die Stimme
der Werbewirtschaft

Der Spitzenverband der deutschen Werbewirtschaft ZAW will politisch ausgewogene und wirtschaftlich optimale Rahmenbedingungen für die Werbewirtschaft erreichen – mit dem Ziel, Wachstum, Innovation und Beschäftigung in Deutschland zu stärken.

ZAW-Positionen

Der Wert der Werbung

Werbung ist ein Element der Marktwirtschaft und Teil unserer Alltagskultur. Unternehmen sichern durch ihre Investitionen in Werbung die Medienvielfalt und stärken gleichzeitig das Bruttoinlandsprodukt.

Fakten zum Wert der Werbung

Aktuelle News
und Pressemeldungen

Veranstaltungen28.09.2022

10. Oktober 2022: Diskussion über KI-Regulierung: "Wie sieht ein kluger europäischer Rahmen aus?"

Zur Meldung
Veranstaltungen19.09.2022

18. Oktober 2022: Forum Wirtschaft und Verbraucher — "Deutschland und Europa in der Krise - reguliert der Gesetzgeber mit Augenmaß?"

Zur Meldung
Aktuelles29.08.2022

Aktuelle Studie belegt auch emotionale Wirkung von Werbeartikeln

Zur Meldung

Daten zum Werbemarkt

Werbemarkt nach Medien

Nach dem pandemiebedingten, deutlichen Rückgang im ersten Corona-Jahr 2020 stiegen die Nettoerlöse der Medien 2021 um 8,8 Prozent auf 25,87 Mrd. Euro.

Zu den Werbedaten nach Medien

Werbemarkt nach Branchen

Der Werbemarkt in Deutschland ist 2021 um rund 6 Prozent auf 47 Mrd. Euro gewachsen (2020: 45 Mrd. Euro).

Zu den Werbedaten nach Branchen

Arbeitsmarktdaten

Die Jobangebote in der Werbebranche stiegen 2021 laut ZAW-Stellenangebotsanalyse auf ein Level, wie zuletzt vor 21 Jahren.

Zu den Arbeitsmarktdaten

Die Werbewirtschaft in Zahlen

47,3

Milliarden Euro betrug 2021 das Marktvolumen der kommerziellen Kommunikation in Deutschland.

1,33

Prozent Anteil hatte die kommerzielle Werbung 2021 am Bruttoinlandsprodukt.

160

Milliarden Euro Umsatz erzielte die Kultur- und Kreativwirtschaft. Werbung ist der zweitstärkste Teilmarkt.

897.800

Arbeitsplätze gibt es in der kommerziellen Werbung.

Selbstregulierung
der Werbewirtschaft

Deutscher Werberat

Der Deutsche Werberat ist seit 1972 die zentrale Selbstkontrolleinrichtung der Werbewirtschaft. Er wird von allen Branchenbeteiligten getragen: Den werbenden Unternehmen, allen Medien und Kommunikationsagenturen sowie den Bereichen Werbeberufe und Marktforschung.

Mehr zum Deutschen Werberat