Bundesverband der Tabakwirtschaft und neuartiger Erzeugnisse e.V. (BVTE)

Der Bundesverband der Tabakwirtschaft und neuartiger Erzeugnisse vertritt und fördert produktübergreifend die Interessen der gesamten Wertschöpfungskette der Branche für das Rauchen, Dampfen sowie oralen Tabak- und Nikotingenuss.

Aktuelles Kernthema in der kommerziellen Kommunikation
Die deutsche Tabak- und Nikotinindustrie befindet sich derzeit in einer dynamischen Veränderungsphase: Sich wandelnde gesellschaftliche Grundhaltungen und die schnelle Entwicklung neuer Technologien haben dafür gesorgt, dass neben den traditionellen Tabakerzeugnissen inzwischen ein breites Sortiment neuartiger Produkte angeboten wird. Der BVTE setzt sich produktübergreifend im Interesse eines funktionierenden Wettbewerbs für einen Erhalt der bestehenden Werbemöglichkeiten ein.

Größte Herausforderung in der kommerziellen Kommunikation
Eine zusätzliche Einschränkung der verbliebenen Werbekanäle für traditionelle und neuartige Erzeugnisse würde zentrale Elemente des Wettbewerbs außer Kraft setzen, Innovationen ausbremsen und Marktanteile zementieren, insbesondere zu Lasten der kleinen und mittelständischen Hersteller. Zudem könnten die weitverbreitete Unwissenheit und Fehlvorstellungen über neuartige Erzeugnisse ohne die Unterstützung durch die kommerzielle Konsumentenansprache nur schwerlich korrigiert werden.

Stand: Februar 2020

Bundesverband der Tabakwirtschaft und neuartiger Erzeugnisse e.V. (BVTE)

Unter den Linden 42
10117 Berlin
Telefon 030 814593650
Telefax 030 814593651
www.bvte.de
info@bvte.de