Presse

Kein Steuerabzug bei grenzüberschreitenden Zahlungen für die Schaltung von Online-Werbung

BERLIN, 14. März 2019 - Die heutige Bund-Länderabstimmung kommt zu dem Ergebnis, dass kein Steuerabzug nach dem Einkommensteuergesetz für grenzüberschreitende Zahlungen bei der Schaltung von Online-Werbung anfällt.

ZAW Arbeitsmarktanalyse Jahresbilanz 2018: Werbebranche setzt auf verschiedene Recruiting-Tools

BERLIN, 14. Februar 2019 - Die Stellenangebotsanalyse des Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft ZAW weist gute Zahlen für die Werbebranche in 2018 aus. Die meisten Jobangebote stellen die Agenturen mit rund 62 Prozent, ein gutes Viertel der Offerten entfällt auf die werbenden Unternehmen, der Anteil der Medien liegt bei 12 Prozent.

Vorschnelle Reaktionen auf Beschwerdezahlen zu Telefonwerbung - Bestätigungserfordernisse schützen Verbraucher nicht vor Telefonbetrügern

BERLIN, 15. Januar 2019 - Die Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Katarina Barley hat am 13. Januar 2019 in einem Presseinterview angekündigt, Bestätigungserfordernisse bei telefonisch geschlossenen Verträgen einführen zu wollen, um Verbraucher vor untergeschobenen Verträgen zu schützen. Die Bundesministerin reagiert offenbar auf Meldungen in den Medien, wonach sich die Beschwerdezahlen zu belästigender Telefonwerbung in den letzten zwei Jahren verdoppelt hätten. Angaben zu den Umständen und dem Aufkommen untergeschobener Verträge machte die Bundesministerin nicht.

EU-Ministerrat verabschiedet neue AVMD-Richtlinie: ZAW begrüßt Verzicht auf weitere Werbeverbote und mahnt Beachtung bei nationaler Umsetzung an

BERLIN, 6. November 2018 - Der EU-Ministerrat hat nach dem EU-Parlament offiziell die überarbeitete AVMD-Richtlinie verabschiedet. Statt auf weitere gesetzliche Werberestriktionen setzt der europäische Gesetzgeber auf eine Stärkung der Institutionen der Werbeselbstregulierung und stellt damit entscheidende Weichen für die Sicherung der Angebotsvielfalt und der Finanzierungskraft der Medien. „Wir appellieren an die Bundesländer, die Entscheidung der EU-Institutionen gegen neue gesetzliche Werbeverbote im Rahmen der nationalen Umsetzung der Richtlinienvorgaben zu berücksichtigen und sich in gesetzgeberischer Zurückhaltung zu üben“, kommentiert Manfred Parteina, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft, die Verabschiedung der AVMD-Novelle.

ZAW-Rahmenschema 2018 | Transparenztool startet

BERLIN, 2. Oktober 2018 - Ab sofort gilt die erneuerte Auflage des ZAW-Rahmenschemas, die 6-monatige Übergangsfrist ist beendet, dazu ist auch die Website Rahmenschema.de mit allen Infos freigeschaltet. Ebenfalls neu ist das ZAW-Transparenzsiegel, mit dem jeder werben kann, der die umfassenden Standards einhält.

Überarbeiteter ICC-Werbe- und Marketingkodex erschienen - ZAW hat Modernisierung des globalen Regelwerks aktiv begleitet

BERLIN, 28. September 2018 - Die Digitalisierung hat Eingang in die weltweit geltenden Mindeststandards für verantwortungsvolle Werbung der Internationalen Handelskammer (ICC) gefunden. Influencer, Blogger, Vlogger sind nun Teil des Kodex, ebenfalls neu ist die altersgemäße Definition von Kindern und Jugendlichen.

ZAW-Plenum der Werbung 2018

BERLIN, 17. Mai 2018 - Das Video zur Veranstaltung

ZAW-Stellenangebotsanalyse: Suche nach Werbeexperten in Bewegung

BERLIN, 23. August 2018 - Die werbenden Unternehmen suchten im 1. Halbjahr 2018 weiter Werbefachkräfte, bei den Medien blieben die Jobofferten relativ konstant während die Agenturen ihre Personalsuche zunehmend in Richtung Social-Media-Kanäle verlagern.

ZAW-Jahresbilanz für das Werbejahr 2017 fällt gemischt aus – Mitglieder stehen laut Trenderhebung entspannt positiv zu Influencer-Marketing

BERLIN, 17. Mai 2018 - Investitionen in Werbung steigen | Netto-Werbeeinnahmen sinken leicht | Daten weiterer Formen kommerzieller Kommunikation wachsen deutlich | Werbewirtschaft ist optimistisch für 2018

Europäischer „New Deal for Consumers“ bedroht deutsche Wirtschaft

Verbändeschreiben zum "New Deal for Consumers"